Häufig gestellte Fragen

Unsere Kunden suchen Antworten auf ihre Fragen und Lösungen für Ihre Probleme. Hier sind Fragen welche uns oft gestellt werden und die Antworten darauf.

Frage:

Ist Rolladenbauer ein Lehrberuf?

 

Antwort:

Ja, das ist er. Die Berufsbezeichnung Rolladen- und Jalousiebauer wurde 1936 in die Handwerksrolle aufgenommen und war bis zur Novelle der Handwerksordung ein Beruf mit Plicht zur Führung des Meistertitels. Günther Funken hat die Meisterprüfung im Rolladen- und Jalousienbauer Handwerk 1985 abgelegt. Heute werden die vielfältigen Tätigkeiten des Rolladen- und Jalousienbauers mit dem Kunstbegriff "Rollladenmechatroniker" zusammengefaßt und als Lehrberuf in der Anlage B der Handwerksrolle geführt. Eine Pflicht zur Führung des Meistertitels besteht nicht mehr.

Frage:

Wie lange geben Sie Garantie?

 

Antwort:

Als Vertragsgrundlage für die Ausführung unserer Montagen und Dienstleistungen gilt die VOB in der neuesten Fassung. Ein Exemplar der VOB (Verdingungsordnung für Bauleistungen) kann bei uns eingesehen werden, auf Wunsch senden wir Ihnen eine Zusammenfassung der VOB mit den wichtigsten Informationen zu.

Die Gewährleistung für unsere Produkte beträgt nach VOB vier Jahre, bzw. zwei Jahre für sonstige Leistungen wie z.B. Reparaturen.

 

Frage:

Mein Rolladengurt ist verschlissen, aber noch nicht gerissen. Müssen Sie zum Auswechseln des Gurtes den Rolladenkasten öffnen?

 

Antwort:

Wir haben eine Technik entwickelt, die es möglich macht, den Gurt zu wechseln ohne den Rolladenkasten zu öffnen. Der alte Gurt muß aber vollständig sein.

Frage:

Machen Sie viel Schmutz?

 

Antwort:

Bei einer normalen Rolladenreparatur fällt bei uns kaum oder gar kein Schmutz an. Wir haben aber eine Abdeckmatte zum Schutz von hochwertigen Bodenbelägen und einen Staubsauger im Auto. Sie müssen sich keine Sorgen machen.

 

Frage:

Ich habe teure Teppiche, können Ihre Leute die Schuhe ausziehen?

 

Antwort:

Die Berufsgenossenschaften schließen dies ausdrücklich aus. Wir dürfen nicht ohne Schuhe arbeiten oder mit dem unbeschuhten Fuß auf die Leiter. Es besteht aber die Möglichkeit den Arbeitsplatz abzudecken und auf dem Weg dahin die Schuhe mit  Überziehern auszustatten.

 

Frage:

Arbeiten Sie auch am Samstag?

 

Antwort:

Ja natürlich arbeiten wir am Samstag. Schließlich muß die ganze Büroarbeit erledigt werden.

Deshalb können wir Samstags auch keine Termine vergeben.

 

 

 

Frage:

Ich bin berufstätig und kann nur morgens vor 8.00h und nachmittags nach 16.30h oder abends oder an Wochenenden. Können Sie dann kommen und meinen Rolladen reparieren?

 

Antwort:

Im Hinblick auf die zu erledigende Büroarbeit und aus Rücksichtnahme auf meine Familie, bitte ich um Ihr Verständnis, daß wir zu diesen Zeiten keine Termine vergeben können. Wir werden aber sicherlich in gemeinsamer Absprache eine Lösung finden.